M&A-Check

Leuchtturm_breit

Die Gründe für den Verkauf von Unternehmen sind vielfältig. Häufig sind der Wunsch zur Gewinnung eines strategischen Partners oder auch die Realisierung eines Ausstiegs von Gesellschaftern Anlass, sich intensiv mit dem Thema der Unternehmensveräußerung auseinanderzusetzen. Doch ist der Zeitpunkt für eine solch zeitaufwändige und komplexe Transaktion richtig gewählt? Lässt sich der Unternehmenswert vor dem eigentlichen Beginn des Verkaufsprozesses mit gezielten Maßnahmen noch steigern? Wer sind geeignete Kaufkandidaten? Welcher Zeitplan ist sinnvoll und realistisch?

Vielen Unternehmen fehlt in dieser Situation eine objektive Einschätzung. Informationen über M&A-Aktivitäten sind rar und bei der Einschätzung eigener Chancen eines Unternehmensverkaufs gibt es hohe Unsicherheiten. Auch lässt in den seltensten Fällen das operative Geschäft genügend Zeit und Spielraum für fundierte strategische Planungen. Der Zeitpunkt einer möglichen Veräußerung des Unternehmens sollte aber sorgfältig gewählt und vorbereitet sein, damit ein optimales Ergebnis erzielt werden kann.

Das Hinzuziehen eines erfahrenen M&A-Beraters zu einem frühen Zeitpunkt ermöglicht nicht nur eine objektive Einschätzung der Unternehmenssituation, sondern hilft auch unnötige Fehler zu vermeiden:

  • Fehlende objektive Einschätzung der Gesamtsituation
  • Verpassen möglicher Verkaufschancen
  • Überflüssige Kosten für Beratung zum falschen Verkaufszeitpunkt
  • Langwieriger Verkaufsprozess durch schlechtes Timing
  • Fehlende Vorstellung über einen realistischen Unternehmenswert
  • Aufdeckung unerwarteter Defizite während des Verkaufsprozesses

Unsere Vorgehensweise

Generelle Marktanalyse
Vorhandene Unterlagen werden gesichtet und Wertschöpfungsketten sowie Marktteilnehmer identifiziert.
Workshop zur Erfassung und Aufnahme relevanter Daten
Innerhalb eines Workshops wird die Strategie und die Unternehmenspositionierung erfasst, das Management und die Aufbauorganisation analysiert und der Markt und Wettbewerber näher durchleuchtet. Die Finanzdaten des Unternehmens werden diskutiert und im Kontext zum Markt gesetzt.
Analyse der M&A-Aktivitäten
Mittels Zugriff auf Datenbanken von S&P werden Transaktionen recherchiert, gleichzeitig erfolgt eine eigene Recherche von durchgeführten Unternehmensverkäufen. Die Transaktionen werden hinsichtlich Kennzahlen und strategischen Nutzen für den Käufer analysiert.
Formulierung der M&A-Strategie
Mittels der Identifikation von potentiellen Käufergruppen und den Marktgeschehnissen werden konkrete Handlungsempfehlungen zur Wertsteigerung und zur generellen Unternehmenspositionierung erarbeitet.
Präsentation
Die erarbeiteten Ergebnisse werden präsentiert, die Handlungsempfehlungen diskutiert und im folgenden Schritt wird die M&A-Strategie und ein Zeitplan abgeleitet.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schröter
Thomas SchröterGeschäftsführer
Mail: thomas.schroeter@eventurecat.com
Telefon: +49 30 7261323-0

Datenblatt M&A-Check

PDF-symbolDatasheet M&A-Check

Ihr Nutzen

  • Analyse der M&A-Aktivitäten im adressierten Markt
  • Objektive Stärken- & Schwächenanalyse aus Käufersicht
  • Grobe Unternehmenswertindikation anhand aktueller Transaktionen
  • Handlungsempfehlungen zur Wertsteigerung
  • Identifikation potenzieller Käufergruppen
  • Vermeidung unnötiger Kosten durch Verkaufsprozess zum falschen Zeitpunkt

Statements

Ich möchte mich herzlichst für Ihren sehr guten Job bedanken, den Sie beim Anteilsverkauf gemacht haben! Selbst in „engen“ Situationen kühlen Kopf bewahrt, äußerst professionell und jederzeit angenehm, gerne werde ich Sie weiter empfehlen!
Peter Brack, Geschäftsführer BGI Solutions / Borchert GeoInfo GmbH
Friendship Systems GmbH gehört nun zur Germanischer Lloyd Group. Das Team von eventurecat hat mir durch seine hohe Kompetenz und exzellente Betreuung das beruhigende Gefühl vermittelt, für die Unternehmenspositionierung und während des gesamten Transaktionsprozesses die richtigen Berater an meiner Seite zu haben.
Stefan Harries, Geschäftsführer Friendship Systems GmbH
Unter hohem Einsatz und in kürzester Zeit gelang uns mit dem branchenspezifischen Wissen von eventurecat die erfolgreiche Ausgründung einer Unternehmenseinheit im Rahmen eines Management-Buy-Outs und damit die weitere Fokussierung unserer Kernkompetenzen.
Stefan Wiesner, Vorstandsvorsitzender Condat Informationssysteme AG
Die Berater von eventurecat haben unseren Management Buy-Out mit großem Engagement und viel Sachverstand begleitet. Wir werden eventurecat jederzeit gerne weiterempfehlen.
Ingo Czok, Geschäftsführer Tembit Software GmbH
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someoneShare this!