Der auf IT- und Internetunternehmen spezialisierte M&A-Berater eventurecat bereitet derzeit den Verkauf mehrerer E-Commerce-Portale vor.

  • Möglichkeit zum sofortigen Einstieg mit etablierten Portalen in den wachsenden Markt für hochwertige Dessous, Wäsche und Underwear 
  • Insolvenzverkauf www.brand-catcher.com

Das erste Unternehmen, für das eventurecat ein Verkaufs- bzw. Beteiligungsangebot unterbreitet, positioniert sich als führender Multi-Shop-E-Commerce-Anbieter von qualitativ hochwertiger Dessous und Unterwäsche. Nach dem erfolgreichen Aufbau einer guten Kundenbasis, einer skalierbaren Organisation und Prozessstruktur sowie einer Sortimentsbereinigung soll nun gemeinsam mit einem strategischen Partner oder Investor die Expansions- und Internationalisierungsstrategie umgesetzt werden.

Basierend auf einer eigenentwickelten multishopfähigen Shop-Software bietet das Unternehmen auf insgesamt acht Online-Plattformen Produkte im Bereich Dessous, Wäsche, Bademode und Strumpfwaren an. Die Produkte weisen stabile Endkundenpreise und hohe Margen aus. Die Shops werden mit unterschiedlicher Zielgruppenausrichtung und Ansprache betrieben.

Christian Borsi, Partner bei eventurecat, begleitet den geplanten Verkauf: „Hier stehen exzellent positionierte Online-Plattformen zum Verkauf. Hervorheben möchte ich das skalierbare Business Model mit margenstarkem, profitablem Geschäft sowie die unterdurchschnittlichen Lagerhaltungs- und Retourenkosten. Die 26 Mitarbeiter haben eine hohe Kompetenz für alle Prozesse, Technologie sowie im Online-Marketing. Auch der sehr hohe Anteil an Bestandskunden unter den mehr als 325.000 Kunden ist ein Asset für den möglichen Käufer.“ Das Marktvolumen in Deutschland beträgt laut Borsi ca. 4,7 Mrd. Euro, in Europa ca. 15 Mrd. Euro. Der Markt ist in den nächsten Jahren geprägt von starkem Wachstum im höherwertigen Segment und einem stark ansteigenden Anteil des Online-Handels. „Die Ausrichtung des Unternehmens entspricht exakt dieser Marktentwicklung“, meint Borsi.

Der Umsatz des E-Commerce-Anbieters lag in den letzten Jahren konstant über 3 Millionen Euro. Mit der konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie soll der […]